28. - 30. März 2014
Künstlerhaus Wien
Karlsplatz 5
1010 Wien
Österreich
Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Bewerbung für den MODEPALAST WIEN 2014!
Detaillierte Informationen zum MODEPALAST finden Sie in unserem Factsheet.
Gerne können Sie uns auch telefonisch oder per Mail kontaktieren, um etwaige Fragen zu klären.

michaela-pichler
Michaela Pichler

contact@modepalast.com
+43 (0)1 581 10 64

Unter den Bewerbern wird bis spätestens Mitte Jänner 2014 mithilfe einer Jury eine Auswahl getroffen.
Bei einer Teilnahme beim MODEPALAST Wien und Linz erhalten Sie 10 % Rabatt auf die Summe der Standmieten, vorausgesetzt, Ihre Bewerbung wird für beide Standorte angenommen.
Für eine Bewerbung zum MODEPALAST LINZ bitte unser Bewerbungsformular für Linz ausfüllen.
Die Daten werden elektronisch gespeichert und nur für den hier bestimmten Zweck verwendet. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Fotos, Labelname, Text und URL werden bei Zusagen auf unserer Homepage in den Designerprofilen veröffentlicht.
In unserem Partnerhotel Austria Trend Anatol übernachten Sie zu Spezialraten // 89,90 EUR pro Doppelzimmer pro Nacht inklusive Frühstück. Buchungsinformationen erhalten Sie nach einer Zusage im Jänner 2014.

Pay Life Eventkassenservice zu Spezialkonditionen vor Ort. Informationen dazu erhalten Sie nach einer Zusage im Jänner 2014.

Angaben zum Label

28.09.2016

Bitte beschreiben Sie Ihr Label in ca. 5 Sätzen und achten Sie dabei auf Groß- und Kleinschreibung
Dieser Text wird bei einer Zusage für die Website verwendet!

Foto upload

Wir bitten um den Upload von aussagekräftigen Kollektionsfotos, um uns ein Bild von Ihrem Label machen zu können.
Um die korrekte Zuordnung zu gewährleisten bitte die Bilder wie folgt benennen // labelname_motiv
Format / jpg oder png / Jedes Foto max. 1MB



Stand-Optionen*

Der MODEPALAST bietet voll eingerichtete Standflächen mit einem Stangensystem und Legeflächen.
Standmiete
Die Standmiete inkludiert: Standarchitektur, Auf- und Abbau der Standarchitektur, Strom-, Licht- und Betriebskosten, Zwischen- und Endreinigung, Standbeschriftung.
Designerwerbemittelpauschale // Pro angemeldetem Label zusätzlich 50 EUR (plus 20% Ust).
Die Designerwerbemittelpauschale inkludiert:
Designerprofil auf modepalast.com
Profil im Onlinemagazin vor der Veranstaltung
Profil im Ausstellungsguide
Die Newcomer Stände sind durch die Wirtschaftskammer Wien gefördert .
Da die Anzahl der Newcomerstände begrenzt ist, besteht die Möglichkeit sich für einen Newcomer UND Standard Stand zu bewerben. Falls das Newcomer Kontingent voll ist, besteht die Möglichkeit der Teilnahme mit einem Standard Stand.
Kriterien: Gründung 2011 oder später und nicht mehr als eine MODEPALAST-Teilnahme
1 x 2 Meter Stange plus kleine Legefläche.
Kosten: 385 EUR (plus 20% Ust)
Kriterien: Gründung 2011 oder später und nicht mehr als eine MODEPALAST-Teilnahme
Legefläche Länge 120 x Breite 80 x Höhe 90 cm.
Kosten: 385 EUR (plus 20% Ust)
2 x 2 Meter Stangen
Legefläche Länge 80 x Breite 80 x Höhe 70 cm
Kosten: 825 EUR (plus 20% Ust)
Legefläche Länge 120 x Breite 60 x Höhe 90 cm
Legefläche Länge 160 x Breite 80 x Höhe 80 cm
Kosten: 825 EUR (plus 20% Ust)
4 x 2 Meter Stangen
Legefläche Länge 160 x Breite 80 x Höhe 70 cm
Kosten: 1430 EUR (plus 20% Ust)
Legefläche Länge 120 x Breite 60 x Höhe 90 cm
Legefläche Länge 160 x Breite 80 x Höhe 80 cm
Legefläche Länge 160 x Breite 80 x Höhe 70 cm
Kosten: 1430 EUR (plus 20% Ust)
4 x 2 Meter Stangen
Legefläche Länge 160 x Breite 80 x Höhe 70 cm
Kosten: 1925 EUR (plus 20% Ust)
Sie können hier für Ihren Stand ein zusätzliches Label anmelden (dadurch vergrößert sich die Standfläche nicht!). Das Zusatzlabel bekommt einen eigenen Webeintrag und Katalogeintrag
Standard Stand / max. 1 Zusatzlabel // Maxi Stand / max. 2 Zusatzlabel
Kosten pro Zusatzlabel: 220 EUR (plus 20%Ust)






Kategorie*

Bitte genaue Angaben machen, Mehrfachauswahl möglich
Bitte Mode UND die zutreffende Unterkategorie (Herren, Damen, Kinder) auswählen. Mehrfachauswahl möglich.
Bitte Accessoires UND die zutreffende Unterkategorie (Taschen, Hüte/Mützen, Schuhe) auswählen. Mehrfachauswahl möglich.

Themenschwerpunkte

Ich halte bei meinen Kollektionsproduktionen ökologische und soziale Höchststandards ein (Verwendung von Bio-Baumwolle, regionale Produktion, etc.) und will die speziellen Richtlinien und den Fragebogen zugeschickt bekommen. Die Auswahl erfolgt im 2. Schritt durch eine qualifizierte Jury. Falls die Kriterien für MODEPALAST GREEN nicht erfüllt werden, besteht trotzdem eine Chance zur Teilnahme.
Ich führe ein reines Männerlabel, oder habe eine eigene Männerkollektion.
Ich habe Interesse, an einer MODEPALAST Fashion Show teilzunehmen. (Die Antwort gilt nicht als verbindliche Zu- oder Absage)

Ansprechperson / Designer

Bitte wählen

Rechnungsadresse

Wir bitten um gewissenhafte und vollständige Angaben aller unten angeführter Punkte, da die Rechnungslegung anhand Ihrer angegebenen Daten gemäß dem österreichischen USTG erfolgt. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Verständnis, dass Rechnungskorrekturen nur gegen eine Gebühr von 40 EUR (plus 20% Ust) möglich sind. Bei Fragen können Sie sich gerne an office@modepalast.com wenden! Vielen Dank!
Kleinunternehmer, die nach § 6 Abs. 1 Z 27 UStG umsatzsteuerbefreit sind, bitte im Feld UID eine 0 einfügen!
Bitte wählen

AGB und Teilnahmebedingungen MODEPALAST WIEN 2014

1 Anmeldung
Die Bewerbung für einen Standplatz erfolgt online über das Anmeldeformular auf www.modepalast.com. Alle Punkte des Anmeldeformulares sind vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen.
Der Anmeldung müssen Bilder der aktuellen Kollektion und die URL einer aussagekräftigen Homepage beigelegt werden. Die Anmeldung wird erst mit Zulassung durch den Veranstalter und dessen Jury gültig und für beide Seiten verbindlich.

2 Zulassung / Rechnungslegung
Über die Zulassung des Ausstellers entscheidet der Veranstalter und dessen Jury. Der Veranstalter ist berechtigt, Anmeldungen bzw. einzelne Ausstellungsgüter ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Ein Konkurrenzausschluss kann in keinem Fall zugesagt werden.
Mit der schriftlichen Zulassung durch den Veranstalter per e-mail und dem Einlangen der Rechnung über die Standmiete ist der Vertragsabschluss für beide Seiten gültig und verbindlich, sofern nicht innerhalb einer Woche nach Erhalt der Zulassungsmail von der Anmeldung schriftlich zurückgetreten wird. Das auf der Rechnung angegebene Zahlungsziel ist einzuhalten.
Im Falle von Zahlungsverzug verrechnen wir bis zu EUR 35,00 Mahnspesen. Bei Nichtzahlung müssen wir unseren D.A.S. Rechtschutz mit der Wahrung unserer Interessen beauftragen. Allfällige Anwalts- und Gerichtskosten gehen dann zu Ihren Lasten.
Besteht nach einmaliger Mahnung weiterhin Zahlungsverzug ist der Veranstalter berechtigt, eine Entlassung aus dem Vertrag vorzunehmen. In diesem Fall ist 50% der Standmiete fällig.

3 Rücktritt
Ein Rücktritt aus dem Vertrag kann nur schriftlich erfolgen und ist nur mit schriftlichem Einverständnis des Veranstalters zulässig. Erfolgt der Rücktritt bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin, sind 50 % der Standmiete fällig. Erfolgt der Rücktritt innerhalb 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin, ist die volle Standmiete fällig.
Die Rechnungslegung erfolgt anhand Ihrer angegeben Daten gemäß dem Österreichischen USTG. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Verständnis, dass Rechnungskorrekturen nur gegen eine Gebühr von 40 EUR (plus 20% Ust) möglich sind.
Muss die Messe infolge höherer Gewalt oder auf behördliche Anordnung geschlossen werden, werden 50% der Standmiete als Unkostenbeitrag einbehalten.
Bei einer notwendigen Änderung des Austragungsortes besteht kein Rücktrittsrecht aus dem Vertrag.

4 Anerkennung
Bei Zulassung erkennen die Aussteller diese Ausstellungsbedingungen als verbindlich für sich und alle von ihm/ihr während der Ausstellung Beschäftigten an. Alle gesetzlichen, arbeits- und gewerberechtlichen Vorschriften sind von den Ausstellern einzuhalten. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung.

5 Zoll- und Mehrwertsteuerbestimmungen
Informationen über die geltenden Zoll- und Mehrwertsteuerbestimmungen sind vom Aussteller selbst einzuholen und einzuhalten.

6 Standzuteilung
Die Standplatzvergabe erfolgt durch den Veranstalter, das Eingangsdatum der Anmeldung ist nicht maßgebend. Gegen die Standplatzvergabe kann kein Einspruch erhoben werden.
Standplatzänderungen berechtigen den Aussteller weder zum Rücktritt noch zu Schadenersatzansprüchen. Wird der Stand bis 1 Stunde vor der Öffnungszeit des ersten Ausstellungstages nicht bezogen, hat der Veranstalter das Recht, darüber anderweitig zu verfügen. Der Aussteller hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Rückerstattung der Standmiete.
Untervermietung, Verkauf für Dritte Die Aussteller sind nicht berechtigt, ohne Genehmigung des Veranstalters den zugewiesenen Standplatz ganz oder teilweise an Dritte unterzuvermieten oder sonst zu überlassen oder ihn zu tauschen, noch fremde Ware anzubieten.

7 Werbung
Dem Aussteller steht für Werbezwecke nur seine, ihm zugeteilte Standfläche zur Verfügung. Werbung für Dritte ist nicht erlaubt. Werbemittel dürfen außerhalb der zugeteilten Standfläche nicht verteilt werden.
Als Werbemittel sind Poster und Informationsmaterialien (Folder, Flyer, Visitenkarten), nicht aber Werbebanner und Roll Ups u.ä. zugelassen.

8 Aufbau
Der Veranstalter errichtet die Grobstruktur der Ausstellungshalle und der Verkaufsstände. Jeder Standplatz ist mit der gebuchten Anzahl an Kleiderstangen und Ablageflächen ausgestattet und beleuchtet. Die Einrichtung und Befüllung des Standplatzes mit den Ausstellungsobjekten obliegt den Ausstellern und muss 1 Stunde vor Ausstellungsbeginn fertiggestellt sein. Der Aufbau hat innerhalb der angegebenen Aufbauzeit zu erfolgen. Alle für die Einrichtung und Dekoration des Standes verwendeten Materialien müssen schwer entflammbar sein.
Standgestaltung. Es ist nicht erlaubt, eigene Tische, Möbel, Kleiderstangen mitzubringen, mit Ausnahme von dekorativen und kleinen Staumöglichkeiten. Weiters dürfen keine Werbebanner und Roll Ups aufgebaut werden. Eigene Beleuchtung ist nur nach Absprache mit den Veranstaltern möglich.

9 Standbetreuung
Der Stand muss während den Öffnungszeiten besetzt sein. Der Veranstalter übernimmt für unbeaufsichtigtes Ausstellungsgut keine Verantwortung. Die Reinigung der Stände durch Aussteller muss außerhalb der Öffnungszeiten erfolgen. Die Reinigung der Gänge und die Endreinigung übernimmt der Veranstalter.
Gemäß Preisauszeichnungsgesetz vom 19. März 1992, § 2, Abs. 1, besteht für alle ausgestellten Waren eine Preisauszeichnungspflicht.

10 Abbau
Kein Stand darf vor Beendigung der Ausstellung geräumt werden. Der Abbau hat innerhalb der angegebenen Abbauzeit zu erfolgen. Die Ausstellungsfläche ist in dem Zustand, in dem sie übernommen wurde zu hinterlassen. Für Beschädigungen des Fußbodens, der Wände und der Ausstellungsarchitektur haftet der Aussteller.

11 Bewachung
Für die Beaufsichtigung des Standes ist die AusstellerIn selbst verantwortlich. Das gilt auch für Auf- und Abbauzeiten, vor Beginn und nach Ende der Veranstaltung
Eine allgemeine Bewachung der Ausstellungshallen ist während den offiziellen Auf- und Abbauzeiten sowie während den offiziellen Öffnungszeiten durch den Veranstalter ohne Haftung für Verluste oder Beschädigungen gewährleistet. Außerhalb dieser Zeiten ist die Ausstellungshalle versperrt.

12 Haftungsausschluss / Versicherung
Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die Personen oder Sachgegenstände in den Messehallen, auf dem Messegelände und auf Parkplätzen erleiden. Er haftet keinesfalls für Elementar-, Unfall-, Fahrzeug- und Diebstahlschäden sowie weitere Schäden aller Art. Der Veranstalter nimmt auch keinerlei Haftung bei Abhandenkommen oder Beschädigung der vom Aussteller oder Dritten eingebrachten oder zurückgelassenen Güter, insbesondere Ausstellungs- und Standarchitekturgegenstände. Er haftet nicht für Schäden, die aus dem Verhältnis Aussteller/Aussteller sowie Besucher/Aussteller entstehen. Weiters haftet der Veranstalter sowie dessen Angestellte nicht für auf Irrtum beruhende Angaben oder Maßnahmen. Insbesondere verzichtet der Aussteller auf jegliche Ersatzansprüche gegenüber dem Veranstalter, wenn sich herausstellen sollte, dass Angaben in den Werbe- und Informationsmaterialien der Veranstaltungen nicht erfüllt werden. Solche Angaben beruhen auf Erfahrungswerten und können vom Veranstalter deshalb nicht verbindlich zugesagt werden.
Rechtschreib- und Tippfehler in den Informationsmaterialien zur Veranstaltung sind vorbehalten.
Mit der schriftlichen Anmeldung bzw. Teilnahme an der Veranstaltung besteht kein automatischer Versicherungsschutz! Es wird den Ausstellern nahegelegt eine entsprechende Versicherung, auch für ihre Ausstellungsgüter abzuschließen.

13 Fotografie
Der Veranstalter ist berechtigt, Fotografien und Filmaufnahmen von Ausstellungsgegenständen und Ausstellern anfertigen zu lassen und zu veröffentlichen. Der Aussteller verzichtet auf alle Einwendungen aus dem Urheberrecht, insbesondere auf das Recht am eigenen Bild.

14 Gerichtsstand
Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag oder aufgrund der Teilnahme an der Veranstaltung unterwirft sich der Aussteller der Zuständigkeit des Gerichtsstandes Wien.

15 Veranstalter
MODEPALAST e.U.
May-Britt Alróe-Fischer
Schleifmühlgasse 15
A 1040 Wien
© Copyright 2002-2016 - MODEPALAST